Suche
Close this search box.

Pflege des Portugiesischen Kirschlorbeers: Düngen, Gießen, Schneiden und Mehr

Kirschlorbeer ist eine beliebte Pflanze, die sowohl als Sichtschutz als auch als Zierpflanze im Garten verwendet wird. Es ist wichtig, den Kirschlorbeer richtig zu düngen, um seine Gesundheit und sein Wachstum zu fördern.

Wann sollte man Kirschlorbeer düngen?

In der Regel ist es am besten, Kirschlorbeer im Frühling und im Herbst zu düngen. Im Frühling, wenn die Pflanze aus ihrer Winterruhe erwacht, benötigt sie Nährstoffe, um das neue Wachstum zu unterstützen. Im Herbst, kurz bevor die Pflanze in die Winterruhe geht, kann eine letzte Düngergabe dazu beitragen, dass sie die kalte Jahreszeit gut übersteht.

Zusammengefasst:

  • Im Frühjahr, wenn die neuen Triebe erscheinen
  • Im Sommer, wenn die Pflanze am stärksten wächst
  • Im Herbst, um die Pflanze für den Winter vorzubereiten

Wie sollte man Kirschlorbeer düngen?

Obwohl der Kirschlorbeer eine pflegeleichte Pflanze ist, kann eine regelmäßige Düngung das Wachstum und die Gesundheit Ihrer Pflanzen erheblich verbessern. Düngung versorgt Ihre Pflanzen mit den benötigten Nährstoffen, um ihre Vitalität zu stärken und ein üppiges Wachstum zu fördern. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Kirschlorbeer zu düngen. Eine Möglichkeit ist die Verwendung von organischer Dünger, wie Kompost oder Hornspäne. Diese Dünger liefern den Pflanzen nicht nur Nährstoffe, sondern verbessern auch die Struktur des Bodens. Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung von mineralischen Düngemitteln, wie Blaukorn oder Langzeitdünger. Diese Dünger liefern den Pflanzen schnell verfügbare Nährstoffe, müssen aber in regelmäßigen Abständen angewendet werden, da sie schnell verloren gehen.

  • Verwenden Sie einen speziellen Kirschlorbeer-Dünger  oder einen allgemeinen Langzeitdünger .
  • Folgen Sie den Anweisungen des Düngerherstellers für die Dosierung und Häufigkeit der Anwendung.
  • Verteilen Sie den Dünger gleichmäßig um den Kirschlorbeer herum, ohne ihn direkt auf die Pflanze zu geben.
  • Gießen Sie den Dünger gut ein, um sicherzustellen, dass er in den Boden gelangt.
 
AngebotBestseller Nr. 1
COMPO Heckenturbo - leistungsstarker Spezial-Dünger für Hecken und Neuanpflanzungen - Heckendünger für schnelles Wachstum - 4 kg
COMPO Heckenturbo – leistungsstarker Spezial-Dünger für Hecken und Neuanpflanzungen – Heckendünger für schnelles Wachstum – 4 kg
Lieferumfang: COMPO Heckenturbo (Spezial-Dünger für Hecken), 4 kg, Art.-Nr.: 22466
−25% 14,99 EUR Amazon Prime
Bestseller Nr. 2
GREEN24 Kirschlorbeer Dünger Lorbeer düngen Prunus laurocerasus, Premium Flüssigdünger aus der Profi Linie
GREEN24 Kirschlorbeer Dünger Lorbeer düngen Prunus laurocerasus, Premium Flüssigdünger aus der Profi Linie
Schnelle Verfügbarkeit für die Pflanze durch effektivste Komplexverbindungen.
9,85 EUR Amazon Prime

Blaukorn Kirschlorbeer

Keine Produkte gefunden. ist ein Mineralstoffdünger, der sich für Kirschlorbeer eignet. Er enthält wichtige Nährstoffe wie Stickstoff, Phosphor und Kalium, sowie weitere sekundäre Nährstoffe und Spurenelemente.

Flüssigdünger Kirschlorbeer

Flüssigdünger   wird schnell von den Pflanzen aufgenommen und kann leichter dosiert werden. Sie können einen universellen Flüssigdünger verwenden, der alle wichtigen Nährstoffe enthält.

Es ist wichtig, den Dünger immer gemäß den Anweisungen des Herstellers anzuwenden, um Überdüngung zu vermeiden, die zu Schäden an der Pflanze führen kann. Der Dünger sollte auch immer gleichmäßig um die Pflanze verteilt werden, um eine ausgewogene Nährstoffversorgung zu gewährleisten.

Welche Nährstoffe braucht Kirschlorbeer?

Kirschlorbeer benötigt vor allem Stickstoff, Phosphor und Kalium, um gut zu wachsen. Stickstoff ist wichtig für das Wachstum von Blättern und Zweigen, Phosphor fördert die Wurzelbildung und Kalium unterstützt das allgemeine Wachstum und die Resistenz gegen Krankheiten.

Muss Kirschlorbeer verschnitten werden?

Der Kirschlorbeer ist eine schnellwachsende Pflanze und muss daher regelmäßig geschnitten werden, um seine Form und Größe zu erhalten. Ein Rückschnitt hilft, das Wachstum zu kontrollieren und die Pflanze gesund und attraktiv zu halten.

Ein leichter Verschnitt des Kirschlorbeers kann in der Regel das ganze Jahr über durchgeführt werden, wobei der Zeitraum von April bis September am besten geeignet ist. In diesen Monaten hat die Pflanze ausreichend Energie, um sich von dem Schnitt zu erholen und neue Triebe zu bilden.

Ein stärkerer Rückschnitt sollte idealerweise im Spätwinter oder Frühjahr (Februar bis April) erfolgen, bevor der neue Wachstumszyklus beginnt. Dies gibt der Pflanze genügend Zeit, sich im Laufe des Frühlings und Sommers zu erholen und neues Wachstum zu fördern. Es ist jedoch wichtig, bei starken Frosttemperaturen keinen starken Rückschnitt vorzunehmen, da dies die Pflanze schädigen kann.

Wie bei jedem Schnitt ist es wichtig, scharfe und saubere Gardena Gartenschere B/S XL: Pflanzenschonende Baumschere mit Bypass-Schneide für Äste und Zweige, max. Schneid-Durchmesser 24 mm, stufenlose Grifföffnung (8905-20)  zu verwenden, um das Risiko von Krankheitsübertragungen zu minimieren.

Mein Kirschlorbeer hat braune Blätter. Was kann ich tun?

Wenn der Kirschlorbeer gelbe oder braune Blätter zeigt, kann dies ein Zeichen für Nährstoffmangel, Bewässerungsprobleme oder eine Krankheit sein. Um dem Kirschlorbeer wieder zu grünen Blättern zu verhelfen, sollte zunächst die Ursache für das Verfärben der Blätter ermittelt werden. Ist Nährstoffmangel die Ursache, kann eine ausgewogene Düngung helfen. Hierbei ist es wichtig, einen Dünger zu verwenden, der die Hauptnährstoffe wie oben erwähnt enthält. Sind Bewässerungsprobleme die Ursache, sollte der Wasserhaushalt der Pflanze reguliert werden. Eine gleichmäßige, aber nicht übermäßige Bewässerung ist hierbei entscheidend.

Ich persönlich kann folgendes Produkt aus eigener Erfahrung empfehlen Spezial-Dünger zum Spritzen und Gießen für Kirschlorbeer  

Ist eine Bewässerung wichtig für einen Kirschlorbeer?

Eine richtige Bewässerung ist entscheidend für das Wachstum und die Gesundheit des Kirschlorbeers. Diese Pflanze bevorzugt einen gut durchlässigen Boden und regelmäßige Bewässerung, besonders in den wärmeren Monaten. Es ist jedoch wichtig, Staunässe zu vermeiden, da dies zu Wurzelfäule führen kann. Die genaue Menge an Wasser, die Ihr Kirschlorbeer benötigt, hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der Bodenbeschaffenheit und der Wetterbedingungen. Für eine detaillierte Anleitung zur richtigen Bewässerung empfehlen wir Ihnen, unseren speziellen Beitrag zum Thema Bewässerung mit einer Brunnenpumpe zu lesen, oder die Anleitung zur Installation eines Tropfschlauches von Gardena.

Häufig Gestellte Fragen (FAQ)

Kann ich meinen Kirschlorbeer auch im Schatten pflanzen?

Ja, Kirschlorbeer ist eine sehr robuste Pflanze und kann sowohl in der Sonne als auch im Halbschatten gepflanzt werden. Allerdings kann das Wachstum im Schatten etwas langsamer sein.

Ist Kirschlorbeer winterhart?

Ja, die meisten Sorten von Kirschlorbeer sind winterhart und können auch kalte Temperaturen gut überstehen. Es ist jedoch ratsam, jüngere Pflanzen in den ersten Wintern zu schützen.

Wie groß wird ein Kirschlorbeer?

Der Kirschlorbeer kann je nach Sorte und Wachstumsbedingungen eine Höhe von 2 bis 6 Meter erreichen. Mit regelmäßigem Rückschnitt kann die Größe jedoch gut kontrolliert werden.

Teile diese Anleitung:

Ähnliche Anleitungen